Allgemein

Besuch auf der Burg Ehrenberg

Am Samstag, den 11. September besuchte der Museumsverein Reutte mit über 30 Teilnehmern die Burg Ehrenberg. DI Armin Walch führte persönlich durch die Burg und zeigte unserer interessierten Besuchergruppe welche neuen Erkenntnisse seit dem letzten Jahr zu Tage gefördert wurden. Dazu zählt vor allem das neu entdeckte Tor der mittelalterlichen Burg, die heute ein Teil der Burgruine Ehrenberg ist. Hier haben sich noch behauene Steine erhalten, die die Grundlage für eine zukünftige Rekonstruktion bilden werden. Entlang der Ost-Mauer der Burg sind die Bauarbeiten der Bauhütte Ehrenberg bereits im Gange. Dort entsteht schon seit mehreren Monaten eine rekonstruierte Bastion und gleich daneben wird ein 100 Jahre älterer Wachturm wieder aufgebaut. Der Wachturm soll später noch ein Spitzdach erhalten, ebenfalls nach historischem Vorbild. Zuletzt führte uns noch DI Armin Walch in den Hof des mittelalterlichen Burgteils. Dort finden gerade Arbeiten statt um zu klären, wie die Wasserversorgung auf der Burg funktionierte. Walch hofft hier die ehemalige Zisterne der Burg zu finden. Zuletzt bedankte sich Obmann Ernst Hornstein für die informative Führung und versprach, dass der Museumsverein nächstes Jahr wieder kommen werde, wenn es auf der Burg Ehrenberg wieder viel Neues zu sehen geben wird.

Bilder: Museumsverein Reutte

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!

Aktuelles


Kategorien

Wir nutzen Cookies. Durch die Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.